Serie made in Austria

Weil ich mich in meinem letzten Post daüber beschwert habe, dass es keine guten deutschsprachigen Serien gibt, muss ich auf ein österreichisches Format, das heute startet, hinweisen: „Fauner Consulting“ ist eine Internet-Serie mit Manuel Rubey, von der jede Woche eine neue 15-minütige Episode online gestellt wird. Sie startet am 22. November um 20.15 Uhr. Ingesamt wird es zehn Folgen geben.

Rubey, zuletzt in „Die Borgias“ im TV zu sehen, spielt die Hauptrolle, einen dubiosen Lebensberater namens François Fauner. In den Nebenrollen zu sehen: Matthias Franz Stein, Ensemblemitglied des Wiener Theaters in der Josefstadt und Simon Schwarz (der „Inkasso-Heinzi“ aus dem österreichischen „Tatort“). Die Besetzung kann sich also durchaus sehen lassen.

Kein Sender wollte die Serie (deutschsprachige TV-Sender sind Banausen, was Serien angeht, vor allem die öffentlich-rechtlichen), darum wurde sie praktisch ohne Budget produziert und läuft im Internet. Sie soll so was wie eine Bewerbung und Einladung von Regisseur/Produzent/Autor Georg Weissgram und Koproduzent Rubey an Fernsehanstalten sein.

Bin zum Hauptabend heute nicht da, aber vielleicht geht es sich ja morgen aus (15 Minuten werden wohl irgendwann unterzubringen sein ;)). Bin jedenfalls gespannt.

Link: http://www.fauner-consulting.at

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s