Archiv der Kategorie: wien

Atonement – Abbitte

Zwei Mal habe ich Joe Wrights Literaturverfilmung mit James McAvoy und Keira Knightley im Kino gesehen. Mit sehr unterschiedlichen Eindrücken. Die Story: Englischer Landsitz in den Dreißiger Jahren. Zwischen der Tochter des Hauses Cecilia und Robbie, dem Sohn der Haushälterin … Weiterlesen

Veröffentlicht unter james mcavoy, kino, Medien, wien | 4 Kommentare

David Lynch: Die Dekonstruktion eines Mythos

Heute habe ich in Wien David Lynch live gesehen – und ich wurde bitter enttäuscht. Zuerst sahen wir im Gartnbaukino „Mulholland Drive“. Den hatte ich zwar schon gesehen, aber ich ging trotzdem hin, weil ich nicht riskieren wollte, nach dem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter david lynch, kino, wien | Kommentar hinterlassen

Your mood is…

yarvis is emotionally distant. I bet no one’s surprised that you never post your current mood. In fact, I bet most of your friends are so sick of you locking them out of your life that they hate you behind … Weiterlesen

Veröffentlicht unter alltag, grace kelly, hitchcock, Stimmung, Uncategorized, wien | Kommentar hinterlassen